Rechtssicher
Für Vereine Entwickelt
Einfache Bedienung
Fairer Preis

Rechtssichere Online-Abstimmungen

Damit Ihre Online-Versammlung nicht aus Formgründen nachträglich für nichtig erklärt wird, gibt es ein paar grundlegende Dinge zu beachten. Um nicht in diese Fettnäpfchen zu tappen, möchten wir Sie hier über die wichtigsten Aspekte aufklären.

Jeder muss teilnehmen können

Das klingt grundsätzlich erstmal logisch, ist jedoch nicht immer sichergestellt. Als Vorstand müssen Sie sicherstellen, dass jedes Mitglied die Möglichkeit hat teilnehmen zu können. Dabei ist es irrelevant, ob das Mitglied teilnehmen will oder nicht.

Datenschutz

Unabhängig davon, welche Systeme Sie verwenden, müssen Sie prüfen, ob diese den datenschutzrechtlichen Anforderungen entsprechen. Auch wenn dies oftmals kein Problem sein dürfte, sollten Sie im Voraus prüfen, ob sich die eingesetzten Programme mit Ihrer Datenschutzerklärung vereinbaren lassen.

Abstimmungsverfahren

Spätestens wenn es um Abstimmungen geht, müssen diverse rechtliche Anforderungen erfüllt werden. Diese schließen die Nutzung von Funktionen wie „Hand heben“ in den allermeisten Fällen aus. Sollte die jeweilige Abstimmung auch noch geheim erfolgen, macht es das Ganze nicht unbedingt leichter.

Vereins-Abstimmung erfüllt alle genannten Anforderungen!

Preise

Uns liegt ein faires Preismodell sehr am Herzen. Deswegen orientieren sich die Kosten für eine Veranstaltung an den teilnehmenden Personen.

Testversion

Kostenfrei

  • Bis zu 10 Teilnehmer
  • PDF-Berichte
  • Aufbewahrung für 14 Tage
Vollversion

Nutzungs­basiert

  • Rechtssichere Abstimmungen
  • 0,10 € je eingeladenem Teilnehmer
  • 0,50 € je aktivem Teilnehmer
  • Mindestens 25 € je Veranstaltung
  • Maximal 250€ je Veranstaltung
Groß-Vereine und Verbände

Individuell

  • ab 10.000 Mitgliedern
  • individuelles Angebot für Sie und Ihre Mitglieds-Vereine
  • Rahmenverträge möglich

Beispiel

Um Ihnen die Kostenberechnung ein bisschen verständlicher zu machen, möchten wir Ihnen diese anhand eines Beispiels verdeutlichen.

Ihr Verein hat 500 Mitglieder, die zur Jahreshauptversammlung eingeladen werden.
Davon nehmen insgesamt 50 Mitglieder an der Jahreshauptversammlung teil.

Für die 500 eingeladenen Teilnehmer fallen somit 500 * 0,10€ = 50€ an.
Für die 50 Mitglieder, die tatsächlich teilnehmen, fallen weitere 50 * 0,40€ = 20€ an.

Für Ihre Jahreshauptversammlung würden also insgesamt 70€ an Kosten anfallen.

Noch Fragen?